Willkommen im Forum Fribourg-Website

Modulierbare und multifunktionale Flächen

Modulierbare und multifunktionale Flächen

für 2 bis 10'000 Besucher

Ideale Lage auf der Sprachgrenze

Ideale Lage auf der Sprachgrenze

Schnell erreichbar, mit Auto und ÖV

Effiziente Manpower und technischer Support

Effiziente Manpower und technischer Support

einer erfahrenen und zweisprachigen Profitruppe

top
top

Vollständiger Veranstaltungskalender

Ich will eine Veranstaltung organisieren

Die STADL-NACHT FRIBOURG kommt im 2019 ins Forum Fribourg zurück !

stadl-nacht

Die 2. STADL-NACHT FRIBOURG wird am 27. April 2019 im Forum Fribourg stattfinden. 

Die Highlights werden in einem nächsten Schreiben verkündet, aber inzwischen: SAVE THE DATE!

Wir freuen uns bereits jetzt auf Sie, und laden Sie ein, von unserer Medienmitteilung Kenntnis zu nehmen.

Swiss Location Award® 2017

swiss location award

Ein AWARD für das Forum-Fribourg!

Forum Fribourg wurde beim SWISS LOCATION AWARD® 2017 in der Kategorie „Kongresslocations“ ausgezeichnet. Wir gehören zu den Top 10 (8. Platz), der besten schweizer Orte um Kongresse zu organisieren!

Entdecken Sie HIER die detaillierte Medienmitteilung.

Die erste Stadl-Nacht Fribourg war ein grosser Erfolg!

Die erste Ausgabe der Stadl-Nacht Fribourg vom Samstag, 29. April 2017, war ein grosser Erfolg! Ungefähr 2'400 Zuschauerinnen und Zuschauer rühmten die Organisation und das stadl-typische Ambiente im Forum Fribourg mit renommierten Stars aus der europäischen Schlagerszene.

Der grosse Aufwand der Veranstalter hat sich gelohnt. Das Publikum, zur Hälfte französisch-sprachig ! hat sich vom guten Ambiente im Forum Fribourg mitreissen lassen. Die Veranstalter sind denn auch zufrieden mit dem Ergebnis dieser ersten Stadl-Nacht. Ihre Erwartungen wurden erfüllt, auch wenn es noch den einen oder anderen Punkt in Zukunft zu verbessern gilt.

Mit der Lancierung dieser volkstümlichen Nacht nahmen das Forum Fribourg und Trudi Lauper die Herausforderung an, den berühmten Musikantenstadl, der früher in über 7 Millionen Haushalte in ganz Europa ausgestrahlt wurde, in kleinerem, regionalem Rahmen wieder auf erleben zu lassen.

Im Line-up: bekannte Gesichter aus der europäischen Schlagerszene, wie zum Beispiel der berühmte Sänger und Star-Moderator Andy Borg, Jürgen Drews, Monique, die Mayrhofner und viele mehr. Zusammen mit der zweisprachigen Moderation, der festlich geschmückten Halle, dem volkstümlichen Tenue, einer After-Party und einem Rückfahrservice sorgten diese Zutaten für einen geglückten und unvergesslichen Abend, und zwar sowohl für die Besucher, als auch für die Organisatoren.

Was die Durchführung einer weiteren Stadl-Nacht betrifft, so äussert sich Forum Fribourg vorsichtig: «Wir möchten zuerst mit allen betroffenen Parteien Bilanz dieser ersten Ausgabe ziehen, bevor wir entscheiden, ob wir das Abenteuer fortsetzen wollen oder nicht und in welchem Rhythmus», bestätigt Muriel Rolle, Projektverantwortliche der Stadl-Nacht.

Die aktuellsten News können Sie jeweils mitverfolgen, auf:

https://www.stadlnacht-fribourg.ch/de
https://www.facebook.com/Stadl-Nacht-Fribourg-1806843069636229/?fref=ts

Stadl-Nacht Fribourg - Pressemitteilung

Die letzten Vorbereitungen für die « STADL-NACHT FRIBOURG » sind in vollem Gange!

Die Organisatoren geben sich grösste Mühe bei den Vorbereitungen für die « STADL-NACHT FRIBOURG » welche am 29. April 2017 im Forum Fribourg stattfinden wird. Das Forum Fribourg und Trudi Lauper haben es sich zur Aufgabe gemacht, an diesem Abend, die Tradition des „Musikantenstadl“ aufleben zu lassen. Eine komplett Zweisprachige Moderation, berühmte Künstler der Schlager-Szene wie unteranderem Andy Borg und die Schürzenjäger, eine traditionelle Küche, Bars und vieles mehr… Dieser Abend verspricht einen grossen Unterhaltungswert!

Granges-Paccot, den 12. April 2017 – Die Vorbereitungen der 1. « STADL-NACHT FRIBOURG » sind in vollem Gange! Die Organisatoren, Forum Fribourg und Trudi Lauper, befinden sich auf der letzten Zielgerade. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Tradition des berühmten Musikantenstadl in einem kleineren und regionaleren Rahmen aufleben zu lassen. Damals verfolgten über 7 Millionen Haushalte in ganz Europa die Sendung mit.

Geplant ist das Ganze am 29. April 2017, die Türen werden um 18:30 Uhr geöffnet und ab dann bietet sich Ihnen ein abwechslungsreiches und festliches Programm an!

Konzerte und Künstler
Er ist ein Kind der Walliser Berge und Schreiber des Titels BUM BUM BUM. Die Rede ist von BEN BERG. Er wird die Halle mit seiner Band zum Glühen bringen (Warm-Up) ab 19:00 Uhr. Danach wird es ANINA BUCHS sein, die die Herzen ihrer Fans höher schlagen lassen wird, mit ihrer jungen Stimme und ihrem herzigen Gesicht.

Und dann ist es endlich soweit. Der Star aus dem Österreichischen Fernsehen ANDY BORG! Er wird ebenfalls Auftreten, gefolgt von einer Reihe berühmter Künstler wie; Der König von Mallorca JÜRGEN DREWS, Schlagerstar MONIQUE und die Bekannten Gruppen aus dem Zillertal DIE MAYRHOFNER und DIE SCHÜRZENJÄGER. Letztere waren und sind übrigens eine der bekanntesten Musikgruppe in Österreich. Das klingt alles doch sehr vielversprechend, oder?

After Party
Ab 23:30 UHR, werden BEN BERG & BAND, nach wie vor in der Halle des Forum Fribourg den „Dancefloor“ bis 02:00 Uhr morgens anheizen!

Restaurant und Bar
Während der ganzen Dauer der Konzerte, werden warme Mahlzeiten und Getränke am Tisch serviert. Die Menu-Karte präsentiert sich sehr traditionell mit Gerichten wie Wiener Schnitzel, Bretzel, Apfelstrudel und viel mehr. Für den kleinen Mitternachtssnack ist ab 23:45 Uhr ebenfalls gesorgt. Ebenfalls wird das wichtige Element der « Stadl-Kultur » an den BARS geehrt. Das Bier! Es werden verschiedene Sorten angeboten, was ein Oktoberfest-Feeling erwecken wird. Aber auch für die Fahrer ist mit nicht alkoholischen Getränken gesorgt.

Praktische Informationen
Für diejenigen die sich trotz Auto ein Glas mehr gönnen möchten, steht ein FAHRDIENST von NEZ ROUGE zur Verfügung. Sie bringen Sie sicher mit Ihrem Fahrzeug nach Hause, ob mit oder ohne Voranmeldung. Das PARKING des Forum Fribourg steht für CHF 5.- zur Verfügung.

Sie haben noch kein TICKET? Keine Panik! Sie haben jetzt noch die Gelegenheit sich Ihr Ticket bei Ticketcorner zum Preis von CHF 69.- zu sichern. (www.ticketcorner.ch / Hotline 0900 800 800) oder kontaktieren Sie direkt das Forum Freiburg unter 026 467 20 00 / info@forum-fribourg.ch, Sie haben übrigens nur noch wenige Tickets in der 1. Kategorie! Für die Spontanen unter Euch, wird eine Abendkasse ab 18:30 Uhr offen sein. Ticketverkauf, solange Vorrat.

Dress Code
Nicht obligatorisch aber jedoch sehr erwünscht, kommt alle in TRADITIONELLER KLEIDUNG (Dirndl, Lederhosen oder ähnliche) und kreiert so eine stimmige Atmosphäre.

Neue Internetseite und soziale Netzwerke
Verpassen Sie nicht die Gelegenheit unsere NEUE INTERNETSEITE zu entdecken. Diese wurde speziell für diesen Anlass entworfen. Darauf finden Sie das vollständige Programm und alle weiteren Details zu diesem Abend! Sie finden uns auch auf FACEBOOK. Wir würden uns über Ihren Like freuen und vergessen Sie nicht unsere Seite zu teilen!

www.stadlnacht-fribourg.ch

https://www.facebook.com/Stadl-Nacht-Fribourg-1806843069636229/?fref=ts

Die Organisatoren und die zahlreichen Künstler freuen sich jetzt schon, Sie zahlreich zu begrüssen!

 

Kontakt:

Muriel Rolle, Projekt-Leiterin Events Expo Centre SA
Tel. 026 467 20 08, muriel.rolle@forum-fribourg.ch

Joseph Vonlanthen, Direktor Expo Centre SA
Tel. 026 467 20 10, joseph.vonlanthen@forum-fribourg.ch

Trudi Lauper, Programm-Leiterin
Tel. 026 418 11 06, info@st-sternen.ch

Stadl-Nacht Fribourg

Stargäste wie Andy Borg, Jürgen Drews, die Schürzenjäger, die Mayrhofner und Monique werden im gewohnten Stadl-Ambiente am Samstag, 29. April 2017, in Granges-Paccot für erstklassige Unterhaltung sorgen.

Entecken Sie das Videoclip der Veranstaltung...

Alle Infos auf der Webseite www.stadlnacht-fribourg.ch sowie auf Facebook!

Begeisterung und Leidenschaft am OTM !

Der 42. OLDTIMER&TEILEMARKT durfte am 25. und 26. März eine unbeschreibliche Dynamik von Seite der Besucher, sowie von den Ausstellern erleben. Die Besucherzahl konnte leicht erhöht werden im Vergleich zu der bereits erfolgreichen letztjährigen Ausgabe. Das milde Wetter war ein wertvoller Verbündeter.

Die erheblichen Bemühungen der Organisatoren brachten neuen Schwung in die gewünschte Attraktivität der Börse. Das grosse Fahrzeugangebot auf dem Gelände und die ausgestellten Modelle der Vereine, haben dazu beigetragen die Vielfalt der Welt der Sammler zu repräsentieren. Sowohl in den Hallen, in denen die Händler Ihre Ware verkauft oder vorgestellt haben, sowie in der Halle 4 der Club-Show stoss man auf Lächelnde Gesichter die zum Saisonauftakt weckten. Die Fahrzeuge welche zum Verkauf standen, wurden zu interessanten Preisen angeboten, so dass es jedem Budget möglich war sein Traumstück zu finden. Vom Youngtimer zur schönen Amerikanerin, bis hin zum Sportwagen.

Die Spezialausstellung der Fahrzeuge aus der Zwischenkriegszeit hat ein Licht auf die Entwicklung der Karosserien gesetzt. Um das Jahr 1935, wurden die Autoformen Aerodynamischer und eleganter gestaltet. Diesbezüglich konnten 25 atemberaubende Luxusmodelle bewundert werden, sowie den ersten Verkaufswagen der Migros.

Ein weiterer Hot-Spot am OTM 2017 war die Ausstellung der Motorräder der Marke Motosacoche aus Genf. Diese war in der Mitte der Halle 6 zu bewundern, welche den 2-Rädern gewidmet war und in der sich ebenfalls zahlreiche Händler versammelt hatten um Ihre Ware an den Mann zu bringen.

70 Jahre Ferrari wurde von zwei F1 Rennwagen in der Eingangshalle wiedergespiegelt, die dazumal von Michael Schumacher gefahren wurden. Ebenfalls ausgestellt waren eine 250 GTO „Favre“ 1983 und eine F40 auf dem Stand des VCCSR.

In der Cub-Show, konkurrierten Stände wie den der Marke Griffon, Alt Opel, ehemalige Militärfahrzeuge, Motorräder, Traktoren, DKW, Ford Capri, Datsun Z und weitere Verbände gegeneinander und ehrten die alten dynamischen Fortbewegungsmittel.

Bei mehr als 350 Ausstellern, konnten die Besucher wertvolle Perlen finden. Ebenfalls eingeschlagen haben wieder die gratis Stadtrundfahrten unteranderem im Postauto Saurer von 1951 und der für Besucher die mit einem Fahrzeug 40+ an die Messe gekommen sind reservierte Oldtimer Parkplatz.

Die 43. Ausgabe findet am 24. und 25. März 2018 im Forum Freiburg statt.

Junior Days 2017

Ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie!
Am Samstag, 11. und Sonntag, 12. März 2017 im Forum Fribourg.

Découvrez tout le programme et les détails sur le site internet www.juniordays.ch

Et suivez toutes les actualités sur la page Facebook de l'organisateur

 

 

START! Forum der Berufe 2017

Erfolg der 6. Ausgabe

Das Ergebnis der Zusammenarbeit der Arbeitgeberseite und des Staats, das heisst zwischen dem Freiburger Arbeitgeberverband, der Handels- und Industriekammer Freiburg, dem Amts für Berufsbildung sowie dem Amt für Berufsberatung und Erwachsenenbildung, hat mit dieser Veranstaltung erneut die angestrebte Gunst des Publikums erlangt. Die Besucherzahl belief sich dieses Jahr auf über 25‘000 Personen.

START! ist eine Austausch- und Begegnungsplattform zwischen den Besuchern, Schülern und Fachleuten gewesen. 90 Berufsverbände, Hochschulen und Schulen, welche mehr als 270 Berufe darstellten, waren auf 10‘000 m2 mit ihren Ständen vertreten. Zusätzlich zur Öffentlichkeit haben die Aussteller 7‘417 Schüler empfangen, die teileweise von weit her kamen, um eine ganze Bandbreite an Bildungswegen zu entdecken, welche den Einstieg ins Berufsleben ermöglichen. Die Anwesenheit von Lehrlingen an den Ständen hat die erste Kontaktaufnahme mit den Schülern erleichtert.

Die Animationen (180 während 6 Tagen) und der freie Eintritt haben allen Schülern erlaubt, sich über ihre berufliche Zukunft zu informieren. START! ist ebenfalls ein Informationsmedium für die Erwachsenen, die aus eigenem Antrieb oder aus sonstigen Gründen eine berufliche Neuorientierung anstreben. Einmal mehr hat diese Veranstaltung in einem zunehmend kompetitiven Arbeitsmarkt ihre Notwendigkeit bewiesen.

Frau Chantal Robin, Präsidentin des Verbands des Forums der Berufe, hat in ihrer Eröffnungsrede die grossartige Leistung und den beispielhaften Einsatz, besonders von Seiten der Berufsverbänden und der Wirtschaft im Allgemeinen gewürdigt, welche zur Förderung der Berufslehre und der Motivation des Nachwuchses geleistet wurden.

Der junge Humorist Yoann Provenzano war am Samstag anwesend, hat die sozialen Medien von START! belebt und mit seiner schrägen Art ins Gespräch gebracht. Das junge Talent hat mehr als 100‘000 Follower (mehrheitlich Jugendliche) in den sozialen Medien.

3. Nacht der Lehre

Die Nacht der Lehre hat am 3. Februar von 17 – 21 Uhr in Form von Berufs-Speed-Datings stattgefunden. Mehr als 250 Jugendliche haben die Gelegenheit wahrgenommen, um Vertreter der Unternehmen zu befragen und sich bei 30 Unternehmen, die Ausbildungsplätze anbieten, zu bewerben. So wurden in einer entspannten Atmosphäre 350 individuelle Gespräche geführt.

START! hat auch dieses Mal den besten Stand prämiert. Dieses Jahr geht der Preis an Metall & Technik, ein Gemeinschaftsstand der Abbaye des Maréchaux, Agrotec Freiburg, Farriertec Freiburg und Metaltec Freiburg. Dieser Aussteller wird für die Qualität seines visuellen Auftritts (Interaktivität, Attraktivität, Originalität, Zweisprachigkeit und Ausgewogenheit der Darstellung seiner Berufe für beide Geschlechter usw.) sowie seine Sozialkompetenzen (Empfang, Verfügbarkeit, Anwesenheit von Jugendlichen usw.) ausgezeichnet. Die Jury hat ebenfalls eine besondere Auszeichnung für den Stand der Schweizer Armee übergeben, insbesondere für die hervorragende Präsentationsqualität der Informationen.

Das nächste START! Forum der Berufe wird vom 5. bis 10. Februar 2019 im Forum Fribourg stattfinden.

www.start-fr.ch

 

Kontakt

Chantal Robin

Präsidentin der l’Association du Forum des métiers

Directrice de la Chambre de commerce et d’industrie Fribourg

N. 079 633 79 53

E. crobin(at)ccif(dot)ch

Fabien Clément

Projektleiter Forum des métiers START

Responsable de projets, Chambre de commerce et d’industrie Fribourg

N. 079 635 00 86

E. info(at)start-fr(dot)ch

 

Quelle: www.ccif.ch

Comeback mit der Stadl-Nacht Fribourg !

Forum Fribourg und Trudi Lauper lassen mit der 1. Stadl-Nacht Fribourg die Stimmung des Musikantenstadl wieder aufleben. Stargäste wie Andy Borg, Jürgen Drews, die Schürzenjäger, die Mayrhofner und Monique werden im gewohnten Stadl-Ambiente am Samstag, 29. April 2017, in Granges-Paccot für erstklassige Unterhaltung sorgen.

Forum Fribourg und Trudi Lauper haben sich zusammengetan, um den verstorbenen Musikantenstadl zu neuem Leben zu erwecken. Man erinnert sich:  Im 2009, 2011 und 2014 wurde der beliebte Musikantenstadl unter Starmoderator Andy Borg im Forum Fribourg in Granges-Paccot durchgeführt und live in über 7 Millionen Haushalte europaweit ausgestrahlt.

Nun ist ein regionales Revival in kleinerem Rahmen geplant. Unter der zweisprachigen Moderation von Trudi Lauper und Stéphane Décorvet wird auch «Mr. Musikantenstadl» Andy Borg auftreten.  Als Sänger wird er für Stimmung und Unterhaltung im gemütlichen Stadl-Ambiente von Forum Fribourg sorgen. Und mit ihm auch der Partymacher und «König von Mallorca» Jürgen Drews sowie die legendären Alpenrocker aus dem Zillertal, die Schürzenjäger. Auch aus dem Zillertal und mit von der Partie in Fribourg sind ausserdem die Mayrhofner mit ihren originellen Songs und Texten voller Tiroler Stolz. Schlagerstar und Prix-Walo-Gewinnerin Monique wird den Schweizer Schlager vertreten und sich mit ihrem Charme in die Herzen der Zuschauerinnen und Zuschauer singen.

Die erste Stadl-Nacht Fribourg verspricht ein regionales Grossereignis zu werden, für Jung und Alt, für Seisler und «Dzotzets»* (franz.), für Gross und Klein, für Deutschschweizer und Romands. Nicht nur für Unterhaltung ist gesorgt, auch dem leiblichen Wohlergehen wird mit gutbürgerlicher Küche gebührend Rechnung getragen: Butterbretzel, Wiener Schnitzel und Apfelstrudel werden einen jeden Hunger und verschiedene Biersorten einen jeden Durst stillen. Die erste Stadl-Nacht Fribourg: DIE Gelegenheit, um Trachten, Dirndl und Lederhosen aus dem Kleiderschrank zu nehmen und in gemütlichem Ambiente fröhlich und unbeschwert zu feiern.  Bei bester Unterhaltung gemeinsam eine gute Zeit verbringen.

Frohe Festtage

Das Team Forum Fribourg wünscht Ihnen frohe Festtage und ein vitaminreisches 2017!